FORTBILDUNG FÜR SCHULEN

 

SPIELSTARKE SCHULE 

Machen Sie Ihre Schüler*Innen  fit in sozialen und emotionalen Kompetenzen!

Das Konzept "spielstarke Schule" ermöglicht es den Lehrenden, unkompliziert nach einem festen Ablauf im Unterricht Gesellschaftsspiele einzusetzen, um so mit hoher Motivation wichtige exekutive Basiskompetenzen zu trainieren. Gut funktionierende Impulskontrolle, ausgeprägtes flexibles Denken und ein verlässliches Arbeitsgedächtnis sind die wichtigsten Voraussetzungen für den Lernerfolg der ganzen Klasse. In der "spielstarken Schule" sind Gesellschaftsspiele ein wichtiges didaktisches Lernmittel, das von den Schüler*innen geliebt wird.

 

PRÄVENTIV - INKLUSIV - INTEGRATIV

Beim Spielen ist es egal, welche Hautfarbe oder welches Geschlecht Du hast. Religionszugehörigkeit, Alter, Herkunft, all das interessiert nicht, solange Du fair und regelgerecht spielst. Im gemeinsamen Spiel werden Vorurteile entkräftet und neue Rollen geübt.

Das Konzept "spielstarke Schule" setzt gleich nach dem Schulanfang bei den Erstklässlern an und ist "Learning by Doing". Die ganze Klasse profitiert von den gemeinsamen Spielzeiten.

 

TEAM- UND ORGANISATIONSENTWICKLUNG

Befinden Sie sich mit Ihrer Schule gerade in einem Change-Prozess? Betrachten Sie Schule als ganzheitlichen Lernort, wissen aber noch nicht genau, wie dies effektiv erreicht werden soll? Eine "spielstarke Schule" ist Ausdruck einer modernen Pädagogik, eine Weiterbildung zur "spielstarken Schule" ist auch immer ein Tool zur Teamentwicklung. Wer zusammen spielt, der lernt sich besser kennen und begegnet sich im Alltag respektvoll. 

 

Gerne berate ich bei dem Wunsch, Ihre Schule "spielstark" zu machen!